Auszeichnungen

 7 Wunder von Portugal - Dünenstrände

 

Die Inseln Madeira und Porto Santo sind national und international als sehr besondere Orte bekannt, um unvergessliche Ferien zu verbringen. Ihre touristischen Möglichkeiten und Qualitäten werden durch die renommierten Auszeichnungen, die dem Reiseziel Madeira im Laufe der Jahre verliehen wurden, noch verstärkt.

Die Inseln Madeira und Porto Santo erhielten von der Organisation der „7 Maravilhas“ von Portugal zwei Auszeichnungen: „Wälder und Buschwälder ”, in 2010 und „Dünenstrände” in 2012.

Die Goldene Insel wurde als eine der 7 Wunder von Portugal - Strände - in der Kategorie „Dünenstrände“ angesehen. Somit wurden die therapeutischen Eigenschaften des Sandbereichs der Insel Porto Santo sowie die Schönheit dieser Insel anerkannt.


 
 

Der Strand von Porto Santo ist einer der 15 besten Strände Europas!

 

Ausgehend von der gleichen Initiative, an der die Insel Madeira konkurrierte für das Beste Reiseziel Europas (European Best Destination) teilgenommen hat, wählte die Organisation die besten 15 Strände Europas aus, unter denen sich der 9 Km lange goldene Sandstrand von Porto Santo befindet.
Am Strand von Porto Santo vereint sich der Genuss des Badens im Meer mit der Sandqualität und der Ruhe des Strandes, was diese Insel zu einem ausgezeichneten Urlaubsort macht. Hier geht die Gesundheit Hand in Hand mit dem Wohlbefinden, da das Wasser, abgesehen von seiner Klarheit, auch unbestreitbare therapeutische Eigenschaften besitzt.
 
Der Strand von Porto Santo wurde im Rahmen des Wettbewerbs „7 Maravilhas - Praias de Portugal“ („7 Wunder – Strände Portugals“) als der beste „Dünenstrand“ gewählt. Dieser Preis zeichnet die Qualität und Schönheit dieses Strandes aus. Dieser Strand ist auch seit 1992 Träger der Blauen Flagge und jedes Jahr bekommt er immer wieder die Auszeichnung „Qualidade de Ouro“ (Gold-Qualität), die durch den Umweltverband Quercus verliehen wird.
 
Alle diese Eigenschaften haben dazu beigetragen, dass er zu den 15 besten Strände Europas gehört. Lernen Sie diesen Strand besser kennen, in dem Sie unsere Site besuchen.
 
 
 
 
 

Porto Santo zum UNESCO-Biosphärenreservat gewählt

 

Die Insel Porto Santo ist Teil des Weltbiosphärenreservatennetzwerks der UNESCO auf einer Fläche von insgesamt 27.000 310 Hektar Schutzgebieten und Gebieten des Natura 2000-Netzwerks in Porto Santo. 
Mit mehr als 2110 Arten, von denen einige exklusiv für die Insel, Ökosysteme, natürliche und gebaute Landschaften sind und als einzigartig gelten, entspricht die Anwendung der goldenen Insel den Richtlinien des Programms „Mensch und Biosphäre (MaB)“, das vom Stadtrat von Porto Santo, Regionaldirektion für öffentliche Verwaltung von Porto Santo, Institut für Wald und Naturschutz, Regionalsekretariat für Umwelt und natürliche Ressourcen, Regionalagentur für Energie und Umwelt der Autonomen Region und Vereinigung der Folkloregruppe von Porto Santo, mit der Einbeziehung der Zivilgemeinschaft in die verschiedenen Entwicklungsstadien des Prozesses. 
 
Mit dieser Registrierung steigt die Anzahl der portugiesischen Biosphärenreservate im UNESCO-Weltnetzwerk auf 12 Zoll, bestehend aus mehr als 700 Reservaten. 
  
Biosphärenreservate werden von der UNESCO als „lebende Laboratorien“ definiert, deren Hauptfunktionen die Erhaltung von Landschaften, Ökosystemen und Arten sowie die nachhaltige Entwicklung auf sozialer, wirtschaftlicher, kultureller und ökologischer Ebene sind und als Plattformen für Forschung und Überwachung dienen , Bildung und Bewusstsein “. 
  
 
 

Youtube Flicker RSS ISSUU
Madeira Islands World´s Leading Island Destination 2019 - WTA Award SRTC Região Autónoma da Madeira